Enwie Kej – usa Am 9. März veröffentlichten Judas Priest ihr 18. Studioalbum FIREPOWER. Das Album wurde von Andy Sneap (Accept, Saxon, Opeth, Amon Amarth, Megadeth, Kreator etc.) und Legende Tom Allom (Judas Priest,  Black Sabbath, Def Leppard, Genesis etc.) produziert. Und ab Juni sind die Metaller dann live bei uns in Deutschland zu bewundern.

Video: Judas Priest – Lightning Strike

Obwohl Judas Priest schon viele Alben produziert hat, ist ihnen mit Firepower mal wieder ein großer Wurf gelungen. Das soll die vorherigen Scheiben, insbesondere die Alben zwischen dem legendären 90er-Output, nicht abwerten, aber Firepower be­­sitzt im Gegensatz zu den Scheiben seit der Reunion mit Rob Halford dieses „gewisse Etwas“. Unter den 14 Titeln konnten wir nicht wirklich „Füllmaterial“ ausmachen. Natürlich gefällt das eine bessser als das andere, aber bei versuchter Objektivität befinden sich auf der Platte durchweg spitzenmäßig ge­­schriebene Tracks, die allesamt vom Kollektiv Rob Halford, Glenn Tipton und Richie Faulkner komponiert wurden.

Es drängt sich der Gedanke auf, dass 2011 der Einstieg von Faulkner nach dem Ausstieg von K.K. Downing noch einmal neue Energie freigesetzt hat, die nun kraftvoll, ungezügelt und rau hervorbricht. Zudem engagierte die Band mit Tom Allom und Andy Sneap offenbar genau die richtigen Per­sonen am Mischpult, die sich mit ihren unterschiedlichen Arbeitsweisen perfekt ergänzen.

Wir sind schon jetzt gespannt, wie Judas Priest das mit diesem Album erreichte Niveau mit den nächsten Veröffentlichungen zumindest halten will – übertreffen dürfte schwierig werden. Die Platte ist für 24 Euro im Plattenladen zu haben.

Tracklist Judas Priest – Firepower (Vinyl) amazon_icon

01. Firepower
02. Lightning Strike
03. Evil Never Dies
04. Never The Heroes
05. Necromancer
06. Children of the Sun
07. Guardians
08. Rising From Ruins
09. Flame Thrower
10. Spectre
11. Traitors Gate
12. No Surrender
13. Lone Wolf
14. Sea of Red

Surftipps Judas Priest

website | facebook | twitter | amazon

Tourdaten Judas Priest

15.06.2018 Gräfenhainichen, With Full Force Festival
19.06.2018 Freiburg, Messe Freiburg
20.06.2018 Mannheim, Maimarktgelände
31.07.2018 München, Zenith
02.08.2018 Wacken,Wacken Open Air
08.08.2018 Dortmund, Westfalenhalle

Advertisements