Enwie Kej – Relativ schnell legt er also nach. Am 17.02. erscheint mit Asilant der Nachfolger des 2015 veröffentlichten Albums Glück ohne Scherben amazon_icon. Mit dabei sind Eko Fresh und Pedaz, die Ferris MC auf zwei der insgesamt 14 Tracks umfassenden Kompitation unterstützen. Der mir vorliegenden Limited Vinyl Version mit farbigen Scheiben liegt zudem die vor kurzem veröffentlichte 10″ Phönix aus dem Aschenbecher amazon_icon mit fünf weiteren Tracks bei.

Das Album startet sofort durch. Asilant, der Namensgeber-Track, macht den Anfang und sofort ist Ferris voll da, mit seiner unverkennbaren Stimme – energie- und elanvoll. Angekündigt hatte Ferris „In die Fresse Rap“, was folgt ist aber leider Einheitsrap, der sich zu sehr in seinen Texten verliert. Erst Eko Fresh scheint Ferris mit Welcome 2 The Jungle aus seinem Trott zu holen, ein Lichtblick. Unrühmlicher Höhepunkt für mich dann Deine Mudda. Den Text kann man schon fast nicht mehr asozial nennen – ich möchte den hier auch nicht zitieren. Das hat für mich auch nichts mehr mit Battle-Rap zu tun. Ferris, hast du das nötig?

Video: Ferris MC – Asilant

Fazit
Also ganz ehrlich, ich weiß nicht so recht, was ich von dieser Platte halten soll. Ich finde Ferris ja eigentlich ganz gut, sei es nun solo oder mit den verschiedenen Combos, wie Deichkind usw. Musikalisch bietet diese Scheibe allerdings nichts Neues, die Reime sind bestenfalls Durchschnitt. Abgrenzen kann sich Ferris gegen aktuelle Deutsch-Rap Veröffentlichungen a la Beginner leider nur durch sein gewollt sprachlich sehr niedriges Niveau, was teilweise Fremdschämniveau erreicht:“Das Album ist sehr asozial“. Aber was überhaupt nicht paßt: Als bekennender Outlaw gegen das System dann eine Vinyl Limited Edition für satte 30 EUR rausbringen mit farbigen (orange farbenen) Scheiben? Wenn das allerdings die Farbe seines Haupthaars wiederspiegeln soll, dann ist das eigentlich schon wieder cool. Ich hatte irgendwie mehr erwartet.

Tracklist Ferris MC – Asilant (Coloured 2fach Vinyl) amazon_icon

1 Asilant
2 Mortal Comeback
3 Unkaputtbar
4 Die Rückkehr der Studentenrapper
5 Die Jagdsaison
6 Schafe im Wolfspelz
7 Digga
8 Lifestyle Kamikaze
9 Weißes Gold
10 Welcome 2 The Jungle feat. Eko Fresh
11 Hurensohn in Perfektion
12 R.I.P. Hater
13 Deine Mudda
14 Wie ne Fotze feat. Pedaz

Tracklist Ferris MC – Phönix aus dem Aschenbecher (10″ Vinyl) amazon_icon

1 Phönix aus dem Aschenbecher
2 Der Teufel trägt Primark
3 Glücklich depressiv
4 Puppenspieler
5 Ultima Ratio