Website-Icon Der Vinylist

Kopf Hoch: Emree Kavás startet durch.

Emree Kavás startet durch. Foto: Laura Weber

Emree Kavás startet durch. Foto: Laura Weber

Enwie Kej – Emree Kavás ist Sänger, Komponist, Texter, Performer, Produzent, Drehbuchautor, Co-Regisseur und aus tiefster Überzeugung Künstler. Der Hamburger hat alles auf eine Karte gesetzt und sein eigenes Label gegründet. Sein Solo-Debüt Kopf Hoch aus seinem avisierten Album emperium kommt bei YouTube gut an und wurde hier bereits über 110.000 mal abgerufen.

Emree probierte vieles aus, war in verschiedenen Kirchen- und Gospelchören. Über vier Jahre lang machte er Straßenmusik gemeinsam mit Fayzen. Die beiden waren regelmäßige Gäste in der Spitalerstraße oder begeisterten sogar das Konzertpublikum anderer Künstler vor deren Konzertvenues. In dieser Zeit entstanden zwei Alben, die sich unglaublich gut verkauften, vorwiegend auf den Straßen Hamburgs. Aber auch im Hamburger Fundbüro oder im Kaiserkeller fanden Konzerte statt. Durch Fayzen hatte Emree die Möglichkeit in einem kleinen Studioraum eines Bunkers in Hamburg-Hamm endlich seine eigenen Demos zu machen.

Inspieriert u.a. von Sam Cooke, Donny Hathaway, Prince, Tupac Shakur, Michael Jackson oder auch Mozart, Beethoven und Tschaikowsky entstehen Emrees Songs und Texte intuitiv fast zeitgleich und entspringen einer tiefen Emotionalität und Inspiration. Mit Kopf Hoch will Emree zu einer Pause vom digitalen Konsum inspirieren und den Blick vom Smartphone weg auf die reale Welt mit all ihren lebendigen, unendlichen Möglichkeiten lenken. Ich würde mich wundern, wenn Emree Kavás in Zukunft nicht deutlicher in Erscheinung treten würde.

Emree Kavás – Kopf Hoch

 

Links Emree Kavás

website | facebook | insta | amazon

 

Die mobile Version verlassen