Enwie Kej – translate in english Mit seinem Debüt-Album Wanted On Voyage hat George Ezra voll abgeräumt. Jetzt erscheint am 23. März mit Staying At Tamara’s das zweite Album von George Ezra. Und die Erwartungen sind nach so einem Erstling naturgemäß hoch. Wir durften die LP bereits vorhören und wurden nicht enttäuscht.

Video: George Ezra – Paradise

Erneut entstand das Album auf Reisen – George Ezras Eindrücke von seinen Besuchen der Isle Of Skye, einer Schweinefarm in Norfolk, einem ehemaligen Maismehlschuppen in Kent sowie der AIRBNB-Unterkunft einer Tamara in Barcelona inspirierten den Briten. Als er nach dieser Zeit, die sich wie sein persönlicher Almodovar-Film anhört, wieder nach Großbritannien zurückkehrte, hatte er nicht nur einen kompletten Reset durchgeführt, sondern war neu belebt und hatte die Anfänge von mehreren Songs im Gepäck. Ein Schlüsselsong war Pretty Shining People, der als Album-Opener den Ton für die restlichen Songs des Albums vorgibt – einnehmend melodisch, temporeich, mitreißend euphorisierend und eine erschlagend positive Stimmung verbreitend.

Die Finger-schnippende Nummer Get Away würde perfekt für die Titelmusik eines klassischen Roadmovies passen, als eine Art Schlachtruf in Zeiten großer Ängste. Gut gefällt uns auch Shotgun, ein unwiderstehlicher Song mit „Hit The Road, Jack“-Message und „Graceland“-Vibe, der einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. „Eigentlich versuche ich unentwegt, Paul Simons ‚Graceland‘ nachzueifern, sowohl beim ersten Album als auch bei diesem hier“, sagte George Ezra einmal dazu. Eine Mission, bei der ihm (bei beiden Alben) der Londoner Produzent Cam Blackwood (London Grammar, Florence And The Machine) zur Seite stand. Die vorab veröffentlichte Single Paradise handelt von „kindischem Eskapismus“, und auch das unbeschwert gutgelaunte Don’t Matter Now, mit dem George Ezra im vergangenen Sommer begann, seine Fans auf sein zweites Album einzustimmen, ist beseelt vom selben Geist.

Und was sich mit der vorausgekoppelten Single Paradise bereits ankündigt, setzt sich tatsächlich auf der gesamten LP fort. Erneut ist dem Mann mit der unverwechselbaren Stimme ein überaus melodisches mit teils recht temporeichen und rhythmischen Songs gelungen. Wir sind sicher, den einen oder anderen Song davon durchaus häufig im Radio zu hören und in den Hitlisten wieder zu finden. Die Vinyl steht ab dem 23.3. im Plattenladen und kostet rund 21 Euro.

Tracklist George Ezra – Staying At Tamara’s (Vinyl) amazon_icon

1. Pretty Shining People
2. Dont Matter Now
3. Get Away
4. Shotgun
5. Paradise
6. All My Love
7. Sugarcoat
8. Hold My Girl
9. Saviour
10. Only a Human
11. The Beautiful Dream

Surftipps George Ezra

website | facebook | twitter | amazon

Tourdaten George Ezra

09.04.2018      Berlin – Huxleys Neue Welt
14.04.2018      Köln – Live Music Hall
22.-24.06.18    Hurricane- & Southside-Festival
11.10.2018      Frankfurt – Jahrhunderthalle
12.10.2018      Leipzig – Haus Auensee
19.10.2018      Berlin – Verti Music Hall
28.10.2018      Köln – Palladium