Enwie Kej – „Wenn ich will, spiel‘ ich Ostseestadion“ – nach einem beispiellosen Festival-Wahnsinn und der Veröffentlichung von 1982, dem gemeinsamen Nummer-1-Album mit Casper, hat Marteria seine Worte wahr gemacht und am 1. September 2018 als erster deutscher Solo-HipHop-Künstler überhaupt eine eigene Stadionshow gespielt. Ein unvergesslicher Abend, ein emotionales Heimspiel vor 33.000 Menschen im vollends ausverkauften Ostseestadion seiner Heimatstadt Rostock. Als Erste Single aus dem am 30.11. erscheinenden Album LIVE IM OSTSEESTADION wurde nun BENGALISCHE TIGER veröffentlicht.

Video: Marteria – Bengalische Tiger (Live)

Download: Marteria – Bengalische Tiger (Live) amazon_icon

Tatsächlich ist die Spielstätte des Hansa Rostock für Marteria seit jeher ein ganz besonderer und magischer Ort. Hier hat er schon als Zweijähriger mit der gesamten Familie zum ersten Mal Hansa beim Duell gegen Magdeburg zugejubelt, war Ballhohler, hat als Fan bei Erstliga-Spielen gegen Bayern und Dortmund mitgefiebert und schließlich als Kapitän der Jugendmannschaften gekickt.

Klar, dass dieser Abend mehr als nur irgendein Open-Air-Konzert war. „Die Aufregung vor der Show war krass“, erinnert sich Marteria. „Da kann man sagen, was man will, aber das ist noch mal eine ganz andere Emotionalität als bei anderen Konzerten, weil einfach meine ganze Familie, alle Freunde von früher aber auch viele Nicht-Rostocker da waren und mir in meiner Heimatstad diese Ehre erwiesen haben.“

Auch auf DER VINYLIST
Vorschau: Marteria live im Ostseestadion
Gemeinsame Sache – Marteria und Casper mit „1982“
Album – Marteria landet in Roswell
Album – Marsimoto`s VERDE

Und nicht nur die: Neben Feine Sahne Fischfilet als Vorband, hüllte Marsimoto das gesamte Stadion kurzzeitig in grünen Rauch. Miss Platnum schaute für Lila Wolken genauso vorbei wie Beatsteaks-Frontmann Arnim Teutoburg-Weiß alias Teutilla, mit dem Marteria Aliens performte und auch 1982-Partner Casper kam gleich für drei gemeinsame Songs auf die Bühne.

Marterias ganz persönliches Highlight: Der Song »R-O-S-T-O-C-K« mit der Underdog Cru um Mas Massive und Homez, Pussi, Marlow, Hägi, Mauler und Gabreal mit denen als Teenager alles begann.

Das Album Marteria Live Im Ostseestadion erscheint am 30.11.2018 und kann bereits jetzt vorbestellt werden.

Tracklist Marteria – Live Im Ostseestadion amazon_icon

tba

Links Marteria

website facebook | twitteramazon