Enwie Kej – Gesaffelstein veröffentlicht am 8.3.2019 sein neues Album HYPERION. Der französische DJ, Musiker und Musikproduzent ist mit seinen Remixen für The Hacker, Lana Del Rey, Phoenix und Justice, Produktionen für Kanye West (mit Brodinski und Daft Punk) und einer Handvoll eigenen Releases einer der spannendsten und gleichzeitig auch geheimnisvollsten Figuren der französischen Musikszene. Für seine Single-Auskopplung BLAST OFF hat sich Gesaffelstein nun keinen Geringeren als Pharrell Williams an Bord geholt.

Video: Gesaffelstein & Pharrell Williams – Blast Off (Official Audio)

Gut im Ohr ist Gesaffelstein noch mit seiner The Weeknd-Kollabo Lost In The Fire, mit der ihm bereits im Januar ein weltweiter Hit gelang. Nun legt der gebürtige Lyoner direkt nach: die neue Single Blast Off entstand in Zusammenarbeit mit US-Superstar und Grammy-Preisträger Pharrell Williams. Der Track ist ein Synthpop-Banger mit deutlichem Einfluss aus den 80er Jahren, der mit einem unglaublich eingängigen und groovigen Beat besticht. Die von Disco und Funk beeinflusste Melodie wird dabei von Pharrells Gesang quasi auf Händen getragen.

Das Album Hyperion ist ab dem 8. März erhältlich. Es enthält mit Blast Off und Lost In The Fire insgesamt 10 neue Songs. Prominente Unterstützung bekommt Gesaffelstein von The Weeknd, Pharrell Williams, Haim und The Hacker & Electric Youth. Leider gibt es momentan noch keine Vinyl-Version, die CD kosten um die 15 Euro.

Tracklist Gesaffelstein – HYPERION amazon_icon

01 Hyperion
02 Reset
03 Lost in the Fire [ft. the Weeknd]
04 Ever Now
05 Blast Off [ft. Pharrell Williams]
06 So Bad [ft. Haim]
07 Forever [ft. The Hacker & Electric Youth]
08 Vortex
09 Memora
10 Humanity Gone

Surftipps Gesaffelstein

website | facebook | amazon