Enwie Kej – Am 5. April erscheint das neue Album von LENA mit dem Titel ONLY LOVE, L. Nach einer kreativen Auszeit nach der Veröffentlichung ihrer LP Crystal Sky dürfen wir uns nun also auf das nunmehr vierte Album der Hannoveranerin freuen. Wir haben die Platte bereits vorgehört: Vorhang auf und nur Liebe!

Video: Lena – Don’t Lie To Me


Download: Lena – Don`t Lie To Me amazon_icon

Oftmals werden wir uns in dieser schnelllebigen Zeit erst über unsere Gedanken und Gefühle klar, wenn wir sie aufschreiben. All das ungefiltert zu Papier bringen, was uns gerade durch den Kopf geht und unser Innerstes bewegt. Eine Art der Selbstreflexion, von der sich auch Lena Meyer-Landrut auf ihrem neuen Album leiten lässt. Auf Only Love, L präsentiert sich die Musikerin heute so verletzlich, aber auch so kämpferisch und selbstbewusst wie selten.

Auch auf Der VINYLIST
Neues Album: Lena präsentiert THANK YOU
Neue Single: Don´t Lie To Me von Lena
Veröffentlichungen: Neue LPs am 5. April

Und so ganz überraschen kann uns Lena mit ihrer neu gewonnene Stärke nicht, die sie bereits auf den beiden Vorab-Outtakes Thank You und Don`t Lie To Me eindrucksvoll unter Beweis stellt. Mit Only Love, L macht sie nun den nächsten Schritt auf ihrem Pfad. Inspiriert von ihrer Signatur, die sie am Ende von Briefen oder Emails verwendet, erzählt sie auf ihrem neuen Album vom Hinfallen und vom Aufstehen. Von Selbsterkenntnis, von Stärke. Von Selbstliebe. Und davon, diese Liebe auch an andere weiterzugeben. „Es geht darum, alles mit einem positiven Gedanken abzuschließen“ erklärt Lena die Philosophie hinter dem Plattentitel.

Und wenn wir es zusammen fassen sollten, könnte man sagen: „Dancefloor statt Drama“, das ist ihre neue Leitmaxime, die sie gemeinsam mit dem Berliner Producer-Team Beatgees (Cro, Alice Merton) und Songwritern wie Joe Walter (Alma, Jennifer Rostock) oder Pasqual Reinhardt (Felix Jaehn, Alvaro Soler) auf 13 tanzbaren Urban Pop-Tracks umgesetzt hat. Vertonte Momentaufnahmen ihrer ganz persönlichen Entwicklung und der Welt um sie herum.

Die neue Platte beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Arten der Liebe: Mit der romantische Liebe genauso, wie mit der platonischen und der körperlichen. Aber auch die Selbstliebe, wie die Sängerin schon auf dem Opener Dear L zeigt: Einem tief berührenden Brief der heutigen Lena an ihr 18 Jahre junges Ich: Ein noch unerfahrenes und manchmal ganz schön vorlautes Teenie, das im Jahr 2010 gerade frisch den ESC gewonnen hatte und sich erst einmal in der oft unbarmherzigen Entertainment-Welt zurechtfinden musste. „Diesen Brief hätte ich damals gerne bekommen“, so Lena weiter. „Es geht darum, keine Angst vor Fehlern zu haben und alles so zu nehmen, wie es kommt.“

Lena hat nichts zu bereuen, sondern lebt nur den Moment. Positives Denken, das sie in mal exotisch-tanzbaren Sommer-Vibes (Thank You, Life Was A Beach, Don`t Lie To Me), mal in entschleunigten Downbeats (Private Thoughts, Love, Boundaries) kanalisiert. Jede Menge Futter für Hirn und Beine. So wie in dem motivierenden Mutmacher-Song Scared, der vom Akzeptieren der eigenen Ängste erzählt. „Ich mache mich auf den neuen Songs sehr transparent und dadurch auf gewisse Weise natürlich auch angreifbar. Andererseits bringt diese Verletzlichkeit auch eine neue Stärke mit sich“, wie sie in den Stücken Boundaries und Skinny Bitch schildert. Hier geht es dann auch um die aus ihrer Sicht oftmals verzerrten Wahrnehmung ihrer Person in den Boulevardmedien. In Boundaries fordert Lena Respekt im Umgang miteinander ein, insbesondere auch, wenn es um Soziale Medien geht. „Hier wird man schnell zum Freiwild erklärt und somit zum hemmungslosen Abschuss freigegeben. Obwohl ich in dieser Hinsicht schon gelassener geworden bin, finde ich gewisse Grenzen wichtig.“, erklärt die Sängerin.

Darauf einen hochprozentigen Absacker für die Nerven, den Lena mit dem augenzwinkernden Skinny Bitch serviert. Denn wenn dir das Leben Zitronen in Form von Gerüchten oder Halbwahrheiten vorwirft, mix` sie mit einem Schuss Wodka und ein wenig Soda. Fertig ist der Skinny Bitch-Cocktail! „In dem Song geht es darum, was mir in den letzten Jahren für ein Müll von der Yellowpress angedichtet wurde. Heute nehme ich das nicht mehr wirklich ernst, sondern amüsiere mich darüber. Ich bin mir darüber bewußt, dass man nicht mich als Menschen, sondern das angreift, was ich als Projektionsfläche biete.“

Stuck Inside zeigt die andere Seite: „Um mein persönliches Verhalten gegenüber der Öffentlichkeit, das phasenweise auch nicht immer ganz fair war. Doch niemand ist perfekt. Man kann nicht die ganze Welt verändern, aber man kann bei sich selbst anfangen und seine Denkweise ändern.“ Und genau diese neue  Offenheit möchte Lena mit ihrem Publikum teilen!

Das neue Album erscheint am 5. April 2019 auch auf Vinyl. Die limitierte und signierte LP mit 13 neuen Songs ist ab dem 5. April im Handel und kostet 23 Euro.

Tracklist Lena – Only Love, L. (Vinyl) amazon_icon

1. Dear L
2. Thank Vou
3. Private Thoughts
4. Scared
5. Life Was A Beach
6. Sex In The Morning [feat. Ramz]
7. Note To Myself
8. Love
9. Don’t Lie To Me
10. Stuck Inside
11. Skinny Bitch [Explicit]
12. Boundaries
13. OK

Surftipps Lena Meyer-Landrut

website | facebook | twitter | amazon

lena-18-ft-3

Tickets Lena ONLY LOVE Tour 2019 Eventim

12.06.19 LEIPZIG, Haus Auensee
13.06.19 NÜRNBERG, Löwensaal
14.06.19 KARLSRUHE, Tollhaus
16.06.19 BREMEN, Modernes
17.06.19 KÖLN, Carlswerk Victoria
18.06.19 BIELEFELD, Stadthalle Bielefeld
20.06.19 HANNOVER, Capitol
21.06.19 STUTTGART, Im Wizemann (Halle)
22.06.19 ZÜRICH, Plaza
24.06.19 MÜNCHEN, TonHalle München
25.06.19 RAVENSBURG, OberschwabenKLUB
27.06.19 DRESDEN, Alter Schlachthof
28.06.19 WIEN, WUK
30.06.19 BERLIN, Kesselhaus in der Kulturbrauerei