Enwie Kej – Am 30.7.2021 erscheint mit der Vinyl M.A.R.S SESSIONS ein gemeinsames Werk von THOMAS D und KBCS. Wir sind sehr gespannt, wie diese außergewöhnliche Kombination zusammenpasst. Einen ersten Vorgeschmack gibt es mit dem Track SHOW, zu dem auch gleich ein neues Video gedreht wurde.

Video: Thomas D und KBCS – Show

Konfigurationen: Thomas D & The KBCS – M.A.R.S Sessions

Doppel Vinyl JPC
Audio CD amazon amazon_icon | JPC 
Box Set amazon amazon_icon | JPC 
MP3 amazon amazon_icon

Als Thomas D im Sommer 2019 an eine Scheibe der Hamburger Band The KBCS gerät, ist er zunächst verwundert. Denn auf den Gesang wartet man auf der Platte vergeblich. Dafür zieht diese Thomas D mit ihrem warmen meditativen Vintage-Sound in seinen Bann. Begeistert und inspiriert gleichermaßen reift in ihm ein Gedanke: Thomas D Stücke im Gewand des KBCS-Sounds! Gesagt, getan. Nachdem der fantastische Thomas D die Kollegen von KBCS ausfindig gemacht hatte, ging es im hauseigenen Studio „Haus Erika“ an die Aufnahmen. Von diesem Ort leitet sich auch der Name des Werks ab, denn der Hof auf dem auch das Studio steht nennt Thomas D M.A.R.S., was eine Abkürzung für „Moderne Anstalt rigoroser Spakker“ ist.

Auch auf Der Vinylist
Weinachtsgeschenk IRGENDWANN von den Fantastischen Vier
Interview – Thomas D. bestätigt neues Fanta-Album
Fanta 5 – Die Fantas mit Clueso
Premiere – Fantas launchen AR-Video Tunnel
Konzertbericht – Die Fantas bringen die Festhalle zum Hüpfen

Das neue Album ist in unterschiedlichen Konfigurationen erhältlich. Als CD, Doppel Vinyl in schwarz und orange und auch als BoxSet mit CD und LPs. Veröffentlichungstermin ist der 30.7.2021, Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

Tracklist Thomas D & The KBCS – M.A.R.S Sessions

1. Show
2. Weitermachen
3. Millionen Legionen
4. Neophyta
5. Gebet an den Planet
6. Rückenwind
7. Uns trennt das Leben
8. Vergebung hier ist sie
9. Flüchtig
10. An alle Hinterbliebenen
11. Gott ist mein Zeuge

Surftipps Thomas D

websitefacebooktwitteramazon

Hat Dir der Artikel gefallen?

Wir haben einen ziemlichen Espresso-Verbrauch in der Redaktion und freuen uns über jede noch so kleine Spende. Entweder einfach auf den Button klicken oder den QR-Code scannen. Vielen Dank!