Website-Icon Der Vinylist

The Original Recordings von den SEX PISTOLS ist ein schönes Best Of

SEX PISTOLS – The Original Recordings (c) Der Vinylist

SEX PISTOLS – The Original Recordings (c) Der Vinylist

Enwie Kej – Pünktlich zum Erscheinungstermin am 27. Mai haben wir uns THE ORIGINAL RECORDINGS der SEX PISTOLS aufgelegt. Und was für die Einen die Original Aufnahmen sind, ist für uns einfach ein schickes Best of der britischen Punkband.

Der Vinylist bewertet THE ORIGINAL RECORDINGS mit 3 von 5 Sternen

Bewertung: 3 von 5.

Video: Sex Pistols – God Save The Queen Revisited

Zunächst möchten wir feststellen, dass wir eine schöne Doppel-Vinyl mit 20 Tracks in der Hand halten, auf deren Innen-Cover Bandfotos, vermutlich aus den späten 70er Jahren abgebildet sind. Leider sind die Bilder nicht betitelt, sodass ein Orts- oder Zeitbezug schwer fällt.

Konfigurationen:  Sex Pistols – The Original Recordings

Vinyl amazon  | JPC 
Audio CD amazon  | JPC 
   
   

Der Blick auf die Tracklist von The Original Recordings bestätigt, dass hier nahezu die gesamte erste Phase der Sex Pistols bis zur Auflösung 1978 abgebildet wird. Von Anarchy in The UK über Never Mind The Bollocks bis hin zum Post John Lydon Great Rock ’n‘ Roll Swindle -Soundtrack, der frühe Demos, Coverversionen und mehr enthält, sind alle wegweisenden Songs der Band enthalten. Abgerundet wird die Zusammenstellung durch einige unverzichtbare B-Seiten, wie I Wanna Be Me (die Kehrseite von Anarchy…), Satellite (die B-Seite von Holidays In The Sun) und Did You No Wrong (God Save The Queen).

Insofern dürften die Tracks hinlänglich bekannt sein. Was uns beim Durchhören jedoch nochmals auffiel, ist die Tatsache, dass die für heutige Punkbands typischen Elemente, wie einfache Akkorde, grade Basslinien oder schnelles Schlagzeug bei den Sex Pistols nicht unbedingt im Vordergrund standen. Insofern ist es auch nicht verwunderlich, dass die Band sich selbst auch nie wirklich als Punk-Band ansah. Weshalb die Briten trotzdem oftmals in diese Schublade gesteckt werden, resultiert vermutlich eher aus ihren provokanten Texten, begleitet von einem ebensolchen Auftreten.

In der inhaltlichen Zusammenstellung gefällt uns The Original Recordings außerordentlich gut. Auf der anderen Seite hätten wir uns etwas mehr Liebe im Detail gewünscht. Gerade das große Cover einer Doppel-LP bietet viele Möglichkeiten zusätzliche Hintergrund-Informationen aus den Auftritten der 70er zu publizieren oder auch Songtexte abzudrucken. Auch die Fotos hätten gerne betitelt werden können. Insofern ist an der Vinyl auf dem Plattenteller nichts auszusetzen, eine paralleles Schmökern auf dem Cover entfällt leider. In der Gesamtbewertung kommen wir so auf gute 3 von 5 Sternen.

Tracklist Sex Pistols – The Original Recordings

  1. Pretty Vacant
  2. God Save The Queen
  3. Bodies
  4. No Feelings
  5. I Wanna Be Me
  6. Anarchy In The UK
  7. Submission
  8. No Fun
  9. (I’m Not Your) Stepping Stone
  10. Holidays In The Sun
  11. New York
  12. Problems
  13. Lonely Boy
  14. Silly Thing
  15. Something Else
  16. C’Mon Everybody
  17. Satellite
  18. Did You No Wrong
  19. Substitute
  20. My Way

Surftipps Sex Pistols

website | facebook | twitter | insta

Hat Dir der Artikel gefallen?

Wir haben einen ziemlichen Espresso-Verbrauch in der Redaktion und freuen uns über jede noch so kleine Spende. Entweder einfach auf den Button klicken oder den QR-Code scannen. Vielen Dank!

Die mobile Version verlassen