Enwie Kej – Im heutigen Review hat mit CHILD OF SIN die aktuelle Vinyl von KOVACS den Weg auf unseren Plattenteller gefunden. Der dritte Longplayer der niederländischen Sängerin Sharon KOVACS erschien am 13.01.2023 mit insgesamt 10 neuen Songs.

Der Vinylist bewertet Child Of Sin mit 4/5 Sternen.

Bewertung: 4 von 5.

Video: Kovacs – Bang Bang

Zehn Songs auf einer LP, schickes Artwork und das Ganze in stylischer Farbe – Kovacs nennt das „Voodoo colored“ – so kommt Child Of Sin optisch gesehen schon mal äußerst ansprechend daher.

Kovacs – Child Of Sin

Vinyl JPC jpc | amazon amazon_icon
Audio CD JPC jpc | amazon amazon_icon
   
   

Mit ihrer tiefen souligen Stimmfarbe zieht uns Kovacs sofort in ihren Bann. Dem Album ist auf der einen Seite eine Entschlossenheit anzumerken, mit dem die Künstlerin es allen Kritikern zeigen will. Und so könnte sie den starken Album-Opener Fragile direkt als Bewerbung für den nächsten James Bond Titelsong einreichen. Auf der anderen Seite ist Kovacs so experimentierfreudig, wie man es eben nur ohne Master-Label (oder als Superstar) sein kann.

Sie setzt mit dem beschwingten Goldmine auf Klavierelemente oder wagt sich, wie bei Bang Bang auch mal an Tango-Rhythmen, um den Hörer kurz danach mit Freedom direkt in den Orient zu schicken. Das ist höchst abwechslungsreich und macht das Zuhören leicht und unterhaltsam. Nicht unterschlagen wollen wir natürlich das Duett mit Till Lindemann. Bei diesem Duett des Titelsongs Child Of Sin wirkt das warme und tiefe Timbre von Kovacs fast schon hell und klar, im Gegensatz zum tiefen Bariton des Rammstein-Sängers. Bei dieser Hymne sollten auch Rammstein-Fans auf ihre Kosten kommen.

Bewertung Kovacs – Child Of Sin

Wegen des eher mäßigen Erfolges ihres zweiten Albums Cheap Smell wollte sich für Child Of Sin kein Major Label finden, sodass Kovacs dieses Album in Eigenregie veröffentlichte. Wir vergeben für ein äußerst abwechslungsreiches und kurzweiliges Album in unserem Review starke 4/5 Punkte und sind uns sicher, dass sich das eine oder andere Label gerade in den Allerwertesten beißt…

Tracklist Kovacs – Child Of Sin

  1. Fragile
  2. Goldmine
  3. Child Of Sin
  4. Bang Bang
  5. Freedom
  6. Love Parasite
  7. High Tide
  8. Motherless Boy
  9. Not Scared Of Giants
  10. Mama

Surftipps Kovacs

website | facebook | twitter | insta