Enwie Kej – Das 20. Releasejubiläum des Erstlings PROUD LIKE A GOD feiern die Guano Apes in Form einer ganz besonderen Veröffentlichung. Auf den Tag genau zwanzig Jahre nach der Erstveröffentlichung am 6.10.1997 erscheint „Proud Like A God“ nun als remixte und remasterte Anniversary-Edition mit sechs komplett neu eingespielten Songs sowie drei unveröffentlichten Bonustracks inklusive dem Remake des Megahits Open Your Eyes (feat. Danko Jones).

Ursprünglich mit der Gewinnerprämie aus einem Nachwuchswettbewerb finanziert, haben die Stücke von Proud Like A God bis heute absolut nichts von ihrer ungezügelten Kick-Ass-Power eingebüßt. Gemeinsam mit dem Produzenten Fabio Trentini , mit dem sie auch schon in 1994 die ursprünglichen Demos entwickelt hatten, haben die Guano Apes nun die analogen Originalbänder speziell für die Anniversary-Edition aus dunklen Archiven gegraben, die Songs komplett entstaubt und ihnen ein modernes, zeitgemäßes Sound-Make Over verliehen. Sich diese Songs noch einmal vorzunehmen, ist wie ein Flashback“, erinnert sich Henning.

Und ein Flashback ist das sicher auch für die Fans. Allein Lords of the Boards, weckt bei mir Erinnerungen an herrliche Zeiten mit bis zum Anschlag aufgedrehten Boxen und Dosenbier. Saugut! Das die neu überarbeiteten Songs von ihrer ursprünglichen Charakteristk nichts verloren haben, stört mich nicht, ganz im Gegenteil – ich finde das gut. Das HipHop-Cover Lose Yourself von Eminem hätte man sich für meinen Geschmack sparen können, aber seht selbst.

Video: Guano Apes – Lose Yourself (Eminem)

Mit Proud Like A God XX blicken die Guano Apes einerseits zurück auf ihren frühen Crossover-Monolithen und präsentieren sich andererseits mit allen acht Beinen fest in der Gegenwart verankert: LP1 beinhaltet zehn Songs des Original-Albums aus dem Jahr 1997 in neu abgemischter und remasterter Form sowie einen bisher unveröffentlichten Song. Auf LP2 finden sich völlig neu eingespielte, modernisierte Versionen der Songs Get Busy, Rain, Crossing The Deadline, Suzie, Never Born und natürlich Open Your Eyes, für das man niemand Geringeren als Danko Jones zum Duett ins Studio holte. „Obwohl die Originalversionen für sich selbst stehen, haben wir noch einmal einen Blick darauf geworfen und sie im modernen Soundgewand für das Jahr 2017 interpretiert“, so Henning Rümenapp weiter. „Wir haben viele unterschiedliche Wege ausprobiert, sich den Liedern noch einmal aus heutiger Musikersicht zu nähern. Und ich denke, wir haben genau den richtigen Ansatz gefunden!“

Und weil man zum Jubiläum auch Geschenke bekommt, beschenken sich Sandra Nasic und ihre Jungs mit dem Bowie-Titel This Is Not America, dem Depeche Mode-Track Precious und Eminem`s Lose Yourself  zur Feier des Tages selbst, indem sie sich drei ihrer Lieblingssongs vorgenommen und in „guanofizierter“ Form verewigt haben.

Auch wenn mir das Originalalbum besser gefällt, liegt die überarbeitete Version dennoch geschmeidug im Ohr und rockt nach wie vor. Die Doppel-Vinyl findet für 21 EUR den Weg in euren Plattenschrank.

Tracklist Guano Apes – Pround Like A God XX (Doppel-LP)amazon_icon

LP1
1 Open Your Eyes (2017 Mix)
2 Maria (2017 Mix)
3 Rain (2017 Mix)
4 Lords of the Boards – Remastered
5 Crossing the deadline (2017 Mix)
6 We Use the Pain (2017 Mix)
7 Never Born (2017 Mix)
8 Wash It Down (2017 Mix)
9 Get Busy (2017 Mix)
10 Suzie (2017 Mix)
11 Score (2017 Mix)

LP2
1 Open Your Eyes (2017 Version)
2 Lose Yourself
3 Rain (2017 Version)
4 Crossing the deadline (2017 Version)
5 This Is Not America
6 Never Born (2017 Version)
7 Precious
8 Suzie (2017 Version)
9 Get Busy (2017 Version)

Links Guano Apes

website | facebook | twitter | amazon

Tourdaten Guano Apes

08.10.17 München, Backstage München
09.10.17 Stuttgart, LKA Longhorn
11.10.17 Dortmund, FZW
13.10.17 Köln, E-Werk
15.10.17 Frankfurt, Batschkapp
18.10.17 Saarbrücken, Garage
20.10.17 Hannover, Capitol
21.10.17 Hamburg, Grosse Freiheit 36
02.11.17 Berlin, Huxleys Neue Welt
03.11.17 Leipzig, Haus Auensee Leipzig

Advertisements