Enwie Kej – Im Juli 2016 feierte Marius Müller-Westernhagen sein 50-jähriges Bühnenjubiläum mit einem ganz besonderen Auftritt in der Berliner Volksbühne. Doch dieses war nur einer der vielen Höhepunkte in der ereignisreichen Karriere des Rockmusikers. Kurz darauf veröffentlichte Marius Müller-Westernhagen auch sein neues Album MTV UNPLUGGED mit Akustikversionen seiner größten Hits, welches mit Gold ausgezeichnet wurde und bis auf Platz 2 der deutschen Charts stieg. Seitdem ist Westernhagen auf Tour und begeistert Massen an jungen und alten Fans. Am 16. Dezember machte Westernhagen in der Mannheimer SAParena Station. Wir waren dabei und sind immer noch begeistert.

Gerade habe ich nochmal nachgesehen: Mein erstes Westernhagen-Konzert habe ich fast am Tag genau vor 30 Jahren in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg erlebt. Und seit dem hat sich viel verändert. Große Mulimedia Screens neben der Bühne gab es damals natürlich noch nicht. Auch das Warten bis zum Konzertbeginn fiel diesmal mit 20 Minuten ebenso moderat aus, wie die Zeit zwischen den Zugaben. Das war früher definitiv anders. Aber es gibt auch Dinge die sich nicht verändert haben: So röhrt und quiekt Westernhagen noch genau so wie zu seinen besten Zeiten und streckt dem Publikum den Allerwertesten entgegen.

Video: Marius Müller-Westernhagen – Willenlos (Unplugged LIVE)

Die SAP-Arena war bis auf den letzten Platz bestuhlt und daran mußte ich mich erstmal gewöhnen – ein Sitz-Konzert. Dass bereits zu Beginn die Kracher Geiler Is Schon und Mit Pfefferminz auf der Setlist standen, machte das Sitzen dann wirklich nicht einfacher. Diese zurückgehaltene Energie machte sich dann offensichtlich auch beim Künstler bemerkbar, der sein Publikum darauf hin ermunterte, doch gerne auf zu stehen, zu tanzen und auch direkt vor die Bühne zu kommen. DANKE! Westernhagen präsentierte sich hautnah und es gab auch keinen großen Sicherheitsabstand zur Bühne. Das Publikum dankte es ihm. Und zusammen mit seiner 12-köpfigen Band spielte sich einer der weltbesten Mundharmonika-Spieler in einen Rausch und schwelgte in der Vergangenheit, die die eine oder andere Gänsehaut produzierte.

Mit einem Augenzwinkern kündigte Marius Lass Uns Leben als einen Titel von einem „nicht so erfolgreichen Album“ an. „Eigentlich war es bis auf zwei Titel scheiße.“ So schlecht finde ich das Geiler Is Schon-Album zwar nicht, aber die Lacher hatte er auf seiner Seite. Natürlich mußte er im Laufe des Abends auch noch gegen die MTV Regeln verstoßen (Es wird nur im Sitzen gespielt), aber ab Alphatier stolzierte MMW in bekannter Manier über die Bühne. Schön war auch die Ankündigung von Willenlos, im Irish Folk Stil: „Da muß ich immer an die Kelly Family denken“. Nachdem Mit 18 gebührend gefeiert wurde, stimmte die Band dann in die nicht enden wollenden Publikumsgesänge den Stones-Klassiker Honky Tonk Woman an. Der Text war bei dieser offensichtlich spontanen Eingebung zwar nicht ganz da, aber egal – es war einfach saugut. Mein persönliches Highlight des Abends war dann Taximann, das Marius vor Zeiten eigentlich von jeglichen Setlists seiner Konzerte verbannt hatte, und der neu interpretierte Song Willenlos.

Den stimmungsvollen Ausklang eines unvergesslichen Abends bildeten dann der Bowie-Song Heroes und Johnny W. in der ersten Zugabe, sowie Freiheit als krönender Abschluss. Womit ich nicht gerechnet hätte, dass sich auch Titel in den Abend mogeln, die auf dem Vinyl-Album in meinem Plattenschrank nicht aufgeführt sind. So wurden nämlich auch Hass Mich Oder Lieb Mich, Fertig oder Unter Meinem Fingernagel präsentiert.

Insgesamt hat Marius, das lange ignorierte MTV Unplugged Format unglaublich gut getan. Seine musikalische Entwicklung wurde in der Vergangenheit nicht von allen Fans getragen, aber Künstler verändern sich. Trotzdem dachten wohl viele mit Wehmut an den „alten“ Marius zurück. Dieses MTV-Format hat MMW nun die Chance gegeben, den „alten“ Marius mit dem heutigen Künstler zu vereinen – mit seinen, auch in den Augen der Fans, besten und beliebtesten Titeln in teilweise sehr intimen Akustik-Versionen. Eine solche Nähe zu seinen Fans hatte Westernhagen lange nicht mehr aufbauen können – nun wieder. Nur so ist es auch zu erklären, wie locker und entspannt er diese Konzertreihe ganz offensichtlich genießen kann. Nichts ist mehr zu sehen von der verbissenen Suche nach künstlerischer Offenbarung, von Schnickschnack und großer Bühnenshow. Heute Abend sah das Publikum einfach Marius Müller-Westernhagen, der eine gute Zeit mit seinen Fans und seiner Band hatte. Die MTV Unplugged Konzerte sind ein Glück für ihn und alle seine Fans, die er so im Sturm zurück erobert.

Westernhagen MTV Unplugged (4fach-Vinyl) amazon_icon

Setlist Marius Müller-Westernhagen Mannheim (16.12.2017)

1 Geiler Is Schon
2 Hass Mich Oder Lieb Mich
3 Mit Pfefferminz
4 Halt Mich Noch Einmal
5 Luft Um Zu Atmen
6 Es Geht Mir Gut
7 Weil Ich Dich Liebe
8 Nur Ein Traum
9 Lass uns Leben
10 Alphatier
11 Liebe Um Der Freiheit Willen
12 Liebeswahn
13 Willenlos
14 Fertig
15 Rosen
16 Durch Deine Liebe
17 Mit 18
18 Honky Tonk Woman
19 Taximann
20 Sexy
21 Wieder Hier
22 Heroes
23 Unter Meinem Fingernagel
24 Johnny W.
25 Freiheit

Surftipps Marius Müller-Westernhagen