Website-Icon Der Vinylist

Bruce Springsteen – The Legendary 1979 No Nukes Concerts

Bruce Springsteen. (c) Sony Music

Bruce Springsteen. (c) Sony Music

Enwie Kej – 1979 traten Bruce SPRINGSTEEN und seine E Street Band, damals gerade erst ein paar Jahre im Geschäft, bei den No Nukes Concerts auf, eine Anti-Atomkraft-Konzertreihe mit vielen prominenten Künstlern und Bands. 2021 gibt es nun den Mitschnitt dieses Konzertes vom Boss, und zwar als Doppel-LP, neu gemixt. Hier ist The Legendary 1979 No Nukes Concerts.

Video: Bruce Springsteen – Badlands

The Legendary 1979 No Nukes Concerts ist eine Zusammenstellung von zwei Auftritten, die während der „Musicians United For Safe Energy“-Konzerte, einer Reihe von Benefiz-Konzerten die im New Yorker Madison Square Garden 1979 aufgezeichnet wurden, die im Volksmund als No Nukes-Konzerte bekannt sind.

Konfigurationen: Bruce Springsteen – The Legendary 1979 No Nukes Concerts

Vinyl amazon  | JPC 
CD + DVD amazon  | JPC 
CD + Bluray JPC
   

The Legendary 1979 No Nukes Concerts gibt es wahlweise als Doppel-Vinyl oder als Doppel-CD inklusive DVD beziehungsweise als Doppel-CD mit einer Blu-ray Disc. Die Vinyl-Version enthält 13 Songs, die an den beiden No Nukes-Konzertnächten aufgeführt und für die Veröffentlichung neu gemixt und remastert wurden. Verpackt im Gatefold-Cover mit Silber-Prägedruck, liegt der Doppel-LP ein 24-seitiges großformatiges Booklet mit einem Essay, seltenen Fotos vom Konzert und Konzert-Memorabilia, sowie ein 48 × 84 cm-Poster bei.

Auch auf DER VINYLIST
Neues Springsteen-Album – Letter To You
Review – Bruce Springsteen – Western Stars
Neuer Song
Hello Sunshine kündigt neues Springsteen-Album an
Starkes Album: Reckless & Me von Kiefer Sutherland
Chapter and Verse
Auf Zeitreise mit Bruce Springsteen
Der Boss als VorbildAmy Macdonald im Interview
KauftippSpringsteen On Broadway 

Entstanden ist ein typisches 70er-Jahre-Konzert von Bruce Springsteen mit seiner E Street Band, voller kraftvoller Live-Energie und getragen von bekannten Hits wie Badlands, Born To Run und Thunder Road, dazu die damals noch nicht veröffentlichten The River und Sherry Darling sowie der Maurice-Williams- Song Stay, bei dem Springsteen von Jackson Browne, Tom Petty und Rosemary Butler unterstützt wurde.​

Tracklist Bruce Springsteen – The Legendary 1979 No Nukes Concerts

1. Prove It All Night
2. Badlands
3. The Promised Land
4. The River
5. Sherry Darling
6. Thunder Road
7. Jungleland
8. Rosalita (Come Out Tonight)
9. Born To Run
10. Stay
11. Detroit Medley
12. Quarter To Three
13. Rave On

Surftipps Bruce Springsteen

website facebook twitter amazon

Die mobile Version verlassen