Enwie Kej – Sie zieht für jedes neue Album um, sie singt nachts auf dem Frankfurter Hauptbahnhof, sie textet so sensationelle Zeilen, wie „Diese Welt wird für Wunder immer blinder / wenn Du sie sehen kannst bist du ein Wunderfinder“ und sie veröffentlicht am 21.April ihr neues Album Zwischen den Sekunden. Ich freue mich sehr, dass Alexa Feser mir für ein Gespräch zur Verfügung stand.

Alexa, du hast gerade eine Akustiksession auf den Frankfurter Hauptbahnhof gehabt. Wie kommt man auf so eine Idee? Und warum Frankfurt und nicht Berlin? 

ALEXA: Ich komme ja gebürtig aus Wiesbaden. Zum Frankfurter Bahnhof habe ich also tatsächlich einen Bezug, weil ich von da oft in alle Himmelsrichtungen gefahren bin und genau so oft mit einem Koffer voller neuer Erinnerungen wieder angekommen bin. Die Idee hatten mein Label und die Deutsche Bahn und da man nicht so oft die Möglichkeit bekommt, auf einem leeren Bahnhof zu spielen, habe ich auch sofort ‚Ja‘ gesagt.

Welche Erwartungen hast du an das neue Album „Zwischen den Sekunden“?

ALEXA: Ich hoffe natürlich, dass es viele Menschen hören werden. Es ist ein sehr persönliches Album und als Künstler ist man auch ein wenig eitel und wünscht sich, dass die Lieder bei den Zuhörern emotional etwas bewirken. Am meisten freue ich mich, mit dem Album bald auf Tour zu sein. Live kann ich die Lieder dann noch mal für mich selbst neu entdecken.

Die Veröffentlichung wurde ja auf den 21. April verschoben (zumindest wurde zunächst eine Veröffentlichung im März angekündigt), gibt es dafür einen Grund?

ALEXA: Das war eine Entscheidung meines Labels. Die haben viele Künstler, für die sie die besten Rahmenbedingungen zum Erscheinen eines neuen Albums schaffen müssen. Wir können also nicht alle im selben Monat veröffentlichen. Ausserdem hat Falko Korth eine Doku über mich gedreht, die Ende April erstmalig ausgestrahlt wird. Insofern hat das ganz gut gepasst.

Ich habe gelesen, dass du für jedes neue Album umziehst. Wohin geht der nächste Umzug?

ALEXA: Ich habe mir das nicht dogmatisch verordnet; es hat sich aber bisher tatsächlich immer so ergeben. Wohin es das nächste Mal geht, weiss ich noch nicht. Das wäre ja langweilig.

Hast du die Dinge, die du in deinen Liedern beschreibst selbst erlebt? Vieles klingt für mich so.

ALEXA: Doch. Das trifft im erweiterten Sinn auf fast alle Lieder zu. Manches sind auch Metaphern oder Analogien aber die Geschichten und Emotionen haben alle mit persönlichen Erlebnissen und Gedanken zu tun.

Nochmal ein ganz anderes Thema. Soziale Netzwerke werden auch für Künstler immer wichtiger. Welche Rolle spielt Social Media für dich, beruflich wie privat?

ALEXA: Die Reaktionen, auf den Social Media Plattformen kommen vor allen Dingen sehr schnell. Das macht den Kontakt zu den Menschen, die sich für meine Musik interessieren, sehr unmittelbar und persönlich. Manchmal strengt es aber auch an, da auch erwartet wird, dass man permanent neunen Content zur Verfügung stellt.

Und wenn du zu Hause auf dem Sofa liegst, welche Musik hört Alexa Feser dann?

ALEXA: Alles ausser meine eigenen Sachen. The War on Drugs, Prince, Common z.B.

Gibt es eigentlich musikalische Vorbilder?

ALEXA: Doch. Viele. Es gibt ja unglaublich viele tolle Künstler. Richtige Helden waren für mich (wie für so viele andere auch) z.B. Prince, und David Bowie. Das sind sie auch immer noch.

Vielen Dank für deine Zeit. Ich wünsche dir mit deinem neuen Album und der anstehenden Tour (Termine s.u.) viel Spaß und viele Zuhörer!

Das Interview führte Enwie Kej

Alexa Feser Links

Alexa Feser Website Twitter | Facebook Instagram | YouTube | Amazon

Tracklist Alexa Feser – Zwischen den Sekunden (Doppel-Vinyl) amazon_icon

1 Intro – Zwischen den Sekunden
2 Leben
3 Medizin
4 Straßenkind
5 Wunderfinder (feat. Curse)
6 Inventur
7 Paradies im Kopf
8 Herz aus zweiter Hand
9 Linie 7
10 Mensch unter Menschen
11 Rückwärtstag
12 Interlude – Zwischen den Sekunden
13 Nach Norden
14 Wunderfinder feat. Curse (Akustik Piano Version)
15 Paradies im Kopf (Akustik Piano Version)
16 Herz aus zweiter Hand (Akustik Piano Version)
17 Linie 7 (Akustik Piano Version)
18 Mensch unter Menschen (Akustik Piano Version)

Tourdaten Alexa Feser

04.05.2017 Bremen, Lagerhaus
05.05.2017 Hannover, Musikzentrum
06.05.2017 Bochum, Zeche
08.05.2017 Münster, Jovel
09.05.2017 Neunkirchen, Gebläsehalle
10.05.2017 Köln, Gloria
12.05.2017 Stuttgart, Im Wizemann
13.05.2017 Freiburg, Jazzhaus
14.05.2017 Heidelberg, Karlstorbahnhof
16.05.2017 München, Ampere
17.05.2017 Dresden, Beatpol
18.05.2017 Leipzig, Täubchenthal
20.05.2017 Kiel, Max
21.05.2017 Hamburg, Mojo
22.05.2017 Berlin, Heimathafen
24.05.2017 Frankfurt, W-Festival