Enwie Kej – Wie heißt das Sprichwort noch so schön: „Alles neu macht der September“? So oder so ähnlich. Auf jeden Fall konnte sich bis auf Wo Die Wilden Kerle Flowen kein einziges Album des Vormonats in den Charts halten – Das bedeutet 19! Neueinsteiger. Neuer Chart-Leader ist auch hier natürlich Sir Paul McCartney mit seiner Egypt Station. Und weil Depeche Mode keine halben Sachen machen, haben sie mit ihren Single Collections gleich die Plätze 2 und 3 belegt.

Hier findet ihr die gesamten Top 20 Vinyl-Alben in der Übersicht

Weiter geht es mit einigen unserer persönlichen Favoriten: Marteria & Casper schaffen es mit ihrem Freundschafts-Album 1982 ebenso in die Top10 wie Samy Deluxe mit seinem MTV Unplugged und Lenny Kravitz mit Raise Vibration. Alligatoah schafft nach seinem sensationellem Album Release StRV mit Live-Stream-Konzert aus Afrika ebenfalls noch den Sprung in die Top10.

Auf den weiteren Plätzen folgen die Metaller von Ex-Accept Sänger Udo Dirkschneider mit ihrem Album Steelfactory, Led Zeppelin mit der Aufnahme ihrer legendären Konzerte 1973 im Madison Square Garden und natürlich Slash und Myles Kennedy mit Living The Dream. Best of the Rest dann Alice Cooper mit seiner Paranormal Show in Paris.

Auch auf dervinylist.com
Egypt StationPaul McCartneys neue Solo Nummer 1
1982Das Freundschafts-Album von Marteria & Casper
SaMTV Unplugged – Rapper Samy Deluxe legt mit der MS Bleichen ab
Raise Vibration – Lenny Kravitz`neues Album
Schlaftabletten RotweinAlligatoah die Fünfte
SteelfactoryNeues Metall vom Ex-Acceptler
The Song Remains The SameLed Zepplin 1973 in New York
Living The DreamSlash und Myles Kennedy harmonieren prächtig