Enwie Kej – Für unser heutiges Review hat das neue U2 Album mit dem Titel SONGS OF SURRENDER den Weg auf unseren Plattenteller gefunden. Und – zugegeben – wir hatten die Platte gar nicht so auf dem Schirm, aber nachdem das Album auf #3 der Vinyl-Charts eingestiegen ist, mussten wir natürlich reinhören.

Der Vinylist bewertet SONGS OF SURRENDER mit 3 von 5 Sternen

Bewertung: 3 von 5.

Video: U2 – Invisible

Vorab schon mal ein großes Lob für die Aufmachung. Für die Doppel LP wurde auf ein Klappcover verzichtet, dafür wurden den Scheiben ordentliche Sleeves gegönnt. Dazu kommen die Songtexte gut lesbar schwarz auf weiß. Dafür schon mal Daumen hoch. Schmunzeln mussten wir über das Design der Platten, die als Etikett jeweils die Köpfe der vier Bandmitglieder Bono, The Edge, Larry Mullen und Adam Clayton auf den jeweiligen Seiten der Vinyls zeigen, denn der Dorn des Plattenspielers sticht mal direkt durchs Auge oder wahlweise auch durch Stirn oder Wange. Das war so sicher nicht beabsichtigt…

U2 – Songs of Surrender

Vinyl, black JPC  | amazon amazon_icon
Vinyl, orange amazon amazon_icon
Vinyl, blue JPC jpc
4LP Boxset, ltd. numbered JPC  | amazon amazon_icon

* Vinyl bei JPC immer versandkostenfrei

U2 sagen zu Songs of Surrender, dass sie die enthaltenen 16 Songs ursprünglich als junge Männer aufgenommen haben. Nun sind sie und ihre Fans älter geworden und die Songs bedeuten ihnen nach wie vor viel. Allerdings würden sie diese heutzutage anders interpretieren. Darum geht es auf diesem Album

U2 bei Der Vinylist

U2 VideopremiereGet Out Of Your Own Way
Neues AlbumU2 Songs of Experience
U2 Jubiläum30 Jahre THE JOSHUA TREE

Was Bono und Kollegen unter zeitgemäß interpretieren meinen, wird uns bereits beim Album-Opener One klar. Angepasstes Tempo (deutlich langsamer), zurückgenommene Instrumente und Bonos Stimme im Vordergrund. Das funktioniert auch bei vielen Titeln, wird aber bei z.B. Where The Streets Have No Name, Pride oder auch dem Protestsong Sunday Bloody Sunday schwierig. Hier juckt es uns quasi in den Füssen und wir möchten Bono zurufen, doch mal einen Zahn zu zu legen. Funktioniert natürlich nicht, daher machen wir dem Plattenspieler Beine und stellen kurzerhand von 33 UpM auf 45. Jetzt haben wir wieder Zug drin, aber bezahlen das Ganze natürlich mit der “Micky Maus”- Stimme von Bono 🙂 Das ist also keine Alternative.

Wir verstehen den Ansatz, bekannte Songs neu zu interpretieren und einen neuen Fokus zu setzen. Bei uns sind die Songs allerdings derart verankert, dass insbesondere die Tempoverschleppung nicht funktioniert. Post Punk Urgency wird ersetzt durch Intimität, sodass die gereifte und durchaus angenehme Stimme Bonos besser zur Geltung kommt. Auf der anderen Seite geht der instrumentale Bumms, der die wichtigen Aussagen der Band unterstreicht, verloren. Am Ende macht sich natürlich jeder selbst ein Bild, aber wir hätten uns bei einer Neuinterpretation etwas mehr Variabilität gewünscht,

In unserem Review bewerten wir U2 Songs of Surrender mit guten 3/5 Sternen.

Tracklist U2 – Songs of Surrender

  1. One
  2. Where The Streets Have No Name
  3. Stories For Boys
  4. Walk On (Ukraine)
  5. Pride (In The Name Of Love)
  6. City Of Blinding Lights
  7. Ordinary Love
  8. Invisible
  9. Vertigo
  10. I Still Haven’t Found What I’m Looking For
  11. The Fly
  12. If God Will Send His Angels
  13. Stay (Faraway, So Close!)
  14. Sunday Bloody Sunday
  15. I Will Follow
  16. ‘’40’’

Surftipps U2

website facebook twitter | insta